Archiv der Kategorie: WasserWanderWelt

Flachwandern in Holland – Het Leudal (Wasserwanderwelt)

Es ist ordentlich kalt, aber die Sonne strahlt wunderbar vom niederrheinischen Himmel. So zieht es uns – mal wieder – auch im Winter nach draußen. Und es soll eine abwechslungsreiche und naturnahe Runde werden… Als einer unserer Wanderpläne 2015 haben wir uns vorgenommen, die Wasserwanderwelt komplett zu erwandern. Heute ist damit der Premiumwanderweg W7 „Het Leudal“ dran, an den wir hohe Erwartungen haben…Wasserwanderwelt Het Leudal 4Das Leudal (Het Leudal) ist ein Naturschutzgebiet, das am Westufer der Maas liegt. Also wandern wir heute genauer gesagt in der WaterWandelWereld ;).

„Het Leudal“-Tour in Stichworten:

Länge: knapp 15 km

Profil: mittelschwer (laut wa-wa-we.eu) Wir fragen uns, was hier wohl das Kriterium ist. Für uns bietet diese Tour keinerlei Schwierigkeiten und ist für jedermann zu begehen.

Saison: ganzjährig bei nicht allzu nasser WetterlageWasserwanderwelt Het Leudal 11Wir starten die Runde am Restaurant De Busjop, das wir aber nicht besuchen. Wir möchten den Weg mit dem Uhrzeigersinn laufen um nach etwa zwei Dritteln der Strecke eine Einkehrmöglichkeit zu haben. Doch wo geht es nun auf die Route? Wir gehen nach links. Wir irren nach rechts. Etwas perplex zurück zum Infoschild. So schwer kann das doch nicht sein. Das GPS zeigt schließlich ein schönes Zickzack an 😉 und wir Flachwandern in Holland – Het Leudal (Wasserwanderwelt) weiterlesen

Wasserwanderwelt – Premiumwanderwege am Niederrhein

Kennst du schon die Premiumwanderwege der Wasserwanderwelt? Oder genauer: die Wasser.Wander.Welt? Auf holländisch auch: Wter.Wandel.Wereld?

Bist du denn schon mal in der waldreichen Heidelandschaft im deutsch-niederländischen Grenzgebiet unterwegs gewesen?

Wenn ja, dass weißt du ja: Die Natur ist einmalig hier. Das Zusammenspiel aus wildem Wald, ausgedehnten Feldern, weiten Seen, plätschernden Bächen und der einzigartigen Moor- und Heidelandschaft sind wunderschön und sehenswert für jeden Wanderer und Naturliebhaber. Und das alles in flachem Gebiet, also für jedermann, jederfrau und jederhund leicht begehbar.

Wenn nein, dann nichts wie raus!

Aber Stopp! Vorher darfst du hier noch ein bisschen stöbern, welche Route wohl gut zu dir passt und welche wir empfehlen können. Und wenn du dich entschieden hast, findest du auf den Seiten der Wasserwanderwelt auch eine Karte und die GPX- bzw. KML-Daten (die du aber aufgrund der guten Beschilderung nur selten brauchst).

Manche Touren sind schon ein paar Jahre her, andere sind wir erst kürzlich (wieder) gelaufen. Nach und nach ergänzen wir die erlaufenen Routen mit Berichten.

Wasserwanderwelt – Touren-Übersicht

Tour W1: Schwalmbruch

Absolut empfehlenswerte, sehr abwechslungsreiche und längere Runde. Eine unserer Lieblingstouren der Wasserwanderwelt. Am Wochenende auch mal stärker besucht, aber immer noch einmalig. Unseren Bericht zu dieser Route findest du hier.Schwalmbruch 14 Schwalmbruch 43-b

Tour W2: Galgenvenn

Abwechslungsreiche Runde mit wunderschönen Heideansichten, bei der es erstaunlicherweise für’s Flachland oft auf und ab geht. Auch diese Tour können wir sehr empfehlen. Einen ausführlichen Bericht findest du hier.Galgenvenn 029 Wasserwanderwelt

Tour W3: Zwei-Seen-Runde

Es ist schon etwas her, dass wir hier unterwegs waren. In Erinnerung Wasserwanderwelt – Premiumwanderwege am Niederrhein weiterlesen

Unterwegs…in der Wasserwanderwelt – Schwalmbruch

Sonntag, später Vormittag, schönes Herbstwetter und wir machen uns wieder auf den Weg eine Route der Wasserwanderwelt zu wandern. Diesmal haben wir uns für die Route Schwalmbruch entschieden, der Premiumwanderweg Nr. 1. Die Strecke wird auch gerne als „Elmpter Schwalmbruch“ bezeichnet.Schwalmbruch 7Der Start unserer Wanderung ist der Parkplatz „Tackenbenden“, welchen man von Elmpt aus erreicht. Die alte Grenzstraße Richtung Roermond ist immer noch befahrbar und verläuft parallel zur Autobahn A52. Von hier aus geht es dann die Autobahn querend in den angrenzenden Wald, wo man nach ca. 1 km zum Parkplatz „Tackenbenden“ kommt. Unserer Meinung nach der beste Startpunkt für die Schwalmbruch Wanderung, aber dazu später mehr.Schwalmbruch 2

Die Schwalmbruch Tour in Stichworten:

Länge: ungefähr 16 km

Profil: leicht und durchgängig flach, meist breite, angelegte Wege, aber nicht überall mit Kinderwagen begehbar

Saison: ganzjährig bei fast jeder Wetterlage – jede Jahreszeit hat seine Reize. Empfehlung von uns: Mehrmals gehen, denn zu jeder Jahreszeit sieht es hier anders aus!

 

Vom Parkplatz Tackenbenden wandert man die Route am besten gegen den Uhrzeigersinn, was bedeutet, dass man nach ungefähr zwei Dritteln der Schwalmbruch Wanderung in Swalmen eine Kaffeepause einlegen kann.

Der Weg führt durch die Wachholderheide, die Unterwegs…in der Wasserwanderwelt – Schwalmbruch weiterlesen

Unterwegs… in der Wasserwanderwelt – Rode Beek

Bei wunderschönem, goldenen Herbstwetter waren wir auf dem Premiumwanderweg Rode Beek der Wasserwanderwelt unterwegs.Rode Beek 018Unter dem Stichwort Wasserwanderwelt wurden vor ein paar Jahren Wanderwege im Naturpark Schwalm-Nette, also im deutsch-niederländischen Grenzgebiet im Kreis Heinsberg und Viersen und rund um Roermond zusammengeschlossen.  Dieses Mal entscheiden wir uns für die Tour W6 „Rode Beek“ rund um die Gemeinde Roerdalen in den Niederlanden – ganz einfach weil wir schon viele Touren der Wasserwanderwelt gelaufen sind, aber diese noch nicht.Rode Beek 002

Die „Rode Beek“ Rundwanderung in Stichworten:

Länge: 11,5 km

Profil: mittelschwer (laut Beschreibung auf der Homepage), wir würden sagen: leicht, aber abwechslungsreich

Saison: ganzjährig bei trockener (!) WetterlageRode Beek 005

Wir starten in Rothenbach/ Vlodrop. Wer aus der Region kommt, kennt den Grenzübergang garantiert, da hier Unterwegs… in der Wasserwanderwelt – Rode Beek weiterlesen

Unterwegs… in der Wasserwanderwelt – Nette Seen

Nette Seen? Eigentlich haben wir für diesen Tag etwas anderes geplant… etwas nicht so angenehmes… eigentlich…

Carpe Diem! – Bei allerallerallerschönstem Herbstwetter müssen wir raus!

So schön ist der Morgen... Nette Seen

Wir entscheiden uns für einen der Premiumwanderwege der Wasserwanderwelt. Genauer gesagt den Rundweg am De Witt-See in Nettetal, der auf wa-wa-we.eu als Tour Nr. 9 und dem Namen „Nette Seen“ läuft.

Blick auf den De Witt See Nette Seen

Die Nette Seen Tour in Stichworten:

Länge: etwa 11 km

Profil: sehr leicht, auch mit Kinderwagen begehbar

Saison: ganzjährig bei nahezu jeder Wetterlage

Wir waren an den Nette Seen schon einmal vor einigen Jahren mit einem Wanderführer wandern und Thomas war dort auch schon fotografieren, daher erahnen wir, dass die Runde schön wird. Wir ahnen aber auch, dass es voll werden wird. Beides wird sich später bestätigen. Unterwegs… in der Wasserwanderwelt – Nette Seen weiterlesen

Unterwegs… in der WasserWanderWelt – Tour 2 – Galgenvenn

Ein schöner Sonntag ist angekündigt und wir möchten unbedingt raus. Eine nicht ganz so große Runde, nicht ganz so weit weg, ist angedacht. Die Touren der WasserWanderWelt kennen wir bereits und es liegt nahe, dass wir wieder eine der Runden laufen.Galgenvenn 013 Via Twitter hatten wir laut überlegt, welche Runde wir wohl wandern könnten und vom Kalte-Schnauze-Blog die Empfehlung für die Galgenvenn-Route bekommen.Galgenvenn 002Wir sind hier schon einmal gelaufen. Das ist aber schon ein paar Jahre her und die Erinnerung beschränkt sich auf einige markante Punkte. So werden wir zum Wiederholungstäterwanderer.Galgenvenn 015Die Tour in Stichworten:

Länge: etwa 11 km

Profil: leicht bis mittel, es geht ein paar Mal auf und ab, festes Schuhwerk ist auf jeden Fall zu empfehlen, für Kinderwagen nicht geeignet

Saison: ganzjährig bei eher trockener Wetterlage Unterwegs… in der WasserWanderWelt – Tour 2 – Galgenvenn weiterlesen