Schlagwort-Archive: nrw

Unterwegs… auf dem Eifelsteig mit Hund

Wie jetzt… Eifelsteig mit Hund? Mit dem kleinen Hund? Wirklich? Und dieser kleine Hund ist die ganze Strecke gelaufen???Eifelsteig mit HundÄäh – nein, wir haben ihn heute 900 Höhenmeter rauf und wieder runter getragen.

Aäh – nein, nur der Hundebuggy ist im letzten Schlammloch stecken geblieben.

Ääh – nein, er hat den Bus genommen.

Ääh – was glauben Sie, wie der Hund sonst bis hier gekommen ist?

Solche Fragen begegnen uns immer wieder. Zuletzt auf unserer Mehrtageswanderung auf dem Eifelsteig mit Hund Pepe. Und am Zielort jeder Etappe wundern sich die Leute, dass unser kleiner Papillon-Mix Pepe so fleißig mitwandert. Ist er mit unter 30 Zentimetern Schulterhöhe doch recht klein und sieht mit seinem wuscheligen Fellkragen und den Glubsch-Augen eher wie ein Schoßhund aus…Pepe auf dem EifelsteigSo ganz verübeln kann man es den Leuten nicht. (Und wir beantworten die Fragen auch immer ganz freundlich – wirklich!) Bevor wir loswanderten, Unterwegs… auf dem Eifelsteig mit Hund weiterlesen

Unterwegs… in der WasserWanderWelt – Tour 2 – Galgenvenn

Ein schöner Sonntag ist angekündigt und wir möchten unbedingt raus. Eine nicht ganz so große Runde, nicht ganz so weit weg, ist angedacht. Die Touren der WasserWanderWelt kennen wir bereits und es liegt nahe, dass wir wieder eine der Runden laufen.Galgenvenn 013 Via Twitter hatten wir laut überlegt, welche Runde wir wohl wandern könnten und vom Kalte-Schnauze-Blog die Empfehlung für die Galgenvenn-Route bekommen.Galgenvenn 002Wir sind hier schon einmal gelaufen. Das ist aber schon ein paar Jahre her und die Erinnerung beschränkt sich auf einige markante Punkte. So werden wir zum Wiederholungstäterwanderer.Galgenvenn 015Die Tour in Stichworten:

Länge: etwa 11 km

Profil: leicht bis mittel, es geht ein paar Mal auf und ab, festes Schuhwerk ist auf jeden Fall zu empfehlen, für Kinderwagen nicht geeignet

Saison: ganzjährig bei eher trockener Wetterlage Unterwegs… in der WasserWanderWelt – Tour 2 – Galgenvenn weiterlesen

Unterwegs… auf dem Eifelsteig – Etappe 5 – Gemünd nach Kloster Steinfeld

Nach den Schwierigkeiten mit dem Internet am Vorabend, bessert sich irgendwann der Empfang und wir können die fünfte Etappe des Eifelsteigs planen. Da es unser Abreisetag ist, entscheiden wir uns, das Auto am Kloster Steinfeld zu parken und mit dem Taxibus zurück nach Gemünd zu fahren, um dort bei morgendlichem Sonnenschein auf die Etappe zu starten.

Et5 021Die Etappe in Stichworten:

Länge: etwa 17 km

Profil: leicht – moderate Anstiege, gut passierbare Wege

Saison: ganzjährig bei nicht allzu nasser Wetterlage

Et5 027Die Lösung mit dem Taxibus, den man maximal 30 Minuten vorher Unterwegs… auf dem Eifelsteig – Etappe 5 – Gemünd nach Kloster Steinfeld weiterlesen

Unterwegs… auf dem Eifelsteig – Etappe 4 von Einruhr nach Gemünd

Am Morgen vor dem Aufbruch zur vierten Etappe auf dem Eifelsteig zeigt sich der Herbst wieder – er hat den Nebelstab über Nacht herausgeholt und hüllt den Rursee in eine große graue Wolke.

Et4 001Dank der guten Wetterprognose sind wir zuversichtlich, dass sich der Nebel lichten wird und starten nach einem Frühstück zu unserer heutigen Tagestour. Da wir ja eine weitere Nacht in Einruhr bleiben werden, wandern wir heute nur mit Tagesgepäck.

Et4 021Obwohl wir die knapp 9 kg schweren Rucksäcke nicht als besonders belastend empfunden haben, merken wir beide mit den nur mit dem Nötigsten und dem Proviant ausgestatteten Rucksäcken doch einen deutlichen Unterschied im Wanderkomfort.

Die Etappe in Stichworten:

Länge: 21 km

Profil: eher mittel – drei Aufstiege davon einer recht lang und teilweise steil

Saison: ganzjährig bei nicht allzu nasser Wetterlage Unterwegs… auf dem Eifelsteig – Etappe 4 von Einruhr nach Gemünd weiterlesen

Unterwegs… auf dem Eifelsteig – Etappe 2 von Roetgen nach Monschau

Nach einer erholsamen Nacht (Aber wo sonst noch in der Welt findet das große Glockengeläut schon um 6.30 Uhr statt???) und einem schmackhaften Frühstück mit reichlich Auswahl im Brunnenhof in Roetgen geht es wieder los .Uns erwartet die zweite Etappe des Eifelsteigs von Roetgen nach Monschau – und zwar mitten durch das Hohe Venn.

Die Etappe in Stichworten:

Länge: 17 km

Profil: leicht, ohne nennenswerte Anstiege

Saison: ganzjährig bei nicht allzu nasser Wetterlage

Et2 004x

Wie gestern auch ist es am Morgen noch ganz schön kalt. Der Herbst zeigt sich aber wieder von seiner schönsten Seite. Altweibersommer wie er im Buche steht. Unterwegs… auf dem Eifelsteig – Etappe 2 von Roetgen nach Monschau weiterlesen