Unterwegs… in der Wasserwanderwelt – Rode Beek

Bei wunderschönem, goldenen Herbstwetter waren wir auf dem Premiumwanderweg Rode Beek der Wasserwanderwelt unterwegs.Rode Beek 018Unter dem Stichwort Wasserwanderwelt wurden vor ein paar Jahren Wanderwege im Naturpark Schwalm-Nette, also im deutsch-niederländischen Grenzgebiet im Kreis Heinsberg und Viersen und rund um Roermond zusammengeschlossen.  Dieses Mal entscheiden wir uns für die Tour W6 „Rode Beek“ rund um die Gemeinde Roerdalen in den Niederlanden – ganz einfach weil wir schon viele Touren der Wasserwanderwelt gelaufen sind, aber diese noch nicht.Rode Beek 002

Die „Rode Beek“ Rundwanderung in Stichworten:

Länge: 11,5 km

Profil: mittelschwer (laut Beschreibung auf der Homepage), wir würden sagen: leicht, aber abwechslungsreich

Saison: ganzjährig bei trockener (!) WetterlageRode Beek 005

Wir starten in Rothenbach/ Vlodrop. Wer aus der Region kommt, kennt den Grenzübergang garantiert, da hier die ansässigen Shops auch sonntags geöffnet sind und die bekannten großen Blumengeschäfte (auch sonntags geöffnet) nur noch wenige 100 Meter entfernt auf holländischer Seite liegen. Eine große Zahl kostenfreier Parkplätze ist daher vor den Geschäften und Restaurants vorhanden.

Mit dem Uhrzeigersinn wandern wir los. Zunächst entlang des Rothenbachs, der der Rode Beek Runde auch ihren Namen gibt. Es ist immer wieder beeindruckend, wie wunderschön auch „unsere Ecke“ ist.Rode Beek 019Es geht durch den Wald, entlang von Flüssen und Seen, dann wieder ganz unvermittelt durch ein Weidegatter über Schafsweiden (Aus Sicherheitsgründen bitte den Hund anleinen!), nur kurze Stückchen über geteerte Straßen und durch Alleen, dann wieder entlang von Feldern bis man schließlich am Nationalpark De Meinweg (Hier ist Leinenpflicht.) ankommt, wo es auf sandigen Waldwegen durch lichten Mischwald zurück zum Startpunkt geht.Rode Beek 013Rode Beek 001Was mich an dieser Runde so beeindruckt hat, ist der Abwechslungsreichtum. Sie bietet auf einem doch relativ kurzen Stück so ziemlich alles, was die Region zu bieten hat: Seen, Flüsse, Wald, Sumpf, Felder, Weideland, Sandboden… einfach wunderschön.

Dazu ist diese Route komplett flach und daher auch für nicht geübte Wanderer absolut zu empfehlen. Allerdings muss man berücksichtigen, dass es nach Regentagen sehr, sehr nass und matschig werden kann. Daher würden wir die Runde nur gehen, wenn es einige Tage zuvor trocken war.Rode Beek 010Trotz Wochenende und schönstem Wetter war der Weg nicht überlaufen. Zwei größere Wandergruppen sind uns begegnet, aber ansonsten waren nur vereinzelte Paare unterwegs. Etwas schade ist, dass entlang des Weges kaum Bänke für eine Rast stehen. Wir haben dann einen kleinen Abstecher (etwa 100 Meter, ausgeschildert nach etwa 2/3 der Strecke) zu einem Aussichtsturm im Nationalpark gemacht und dort gerastet.

Unser Proviant hat sich auf dieser Reise übrigens ausnahmsweise vermehrt statt vermindert. Da gerade die Zeit der Apfelernte war, kamen wir mehr als einmal an einem der typsichen Straßenstände vorbei, an denen man einfach etwas Geld in ein Kästchen wirft und sich dafür zum Beispiel einen Sack Äpfel mitnimmt. Um einen Euro leichter aber um zwei Kilo Äpfel schwerer ging es also weiter 🙂 .Rode Beek 015Rode Beek 016Die Beschilderung ist weitestgehend gut. An zwei Stellen fehlte ein Schild an einer Abzweigung. Mit einem kurzen Blick auf die mobile Karte auf dem Handy war der richtige Weg schnell gefunden und bereits nach 100 bis 200 Metern hing dann wieder das nächste Schild.

Einkehrmöglichkeiten gibt es am Start- und Zielpunkt an den bereits beschriebenen Restaurants (Fritten und Eis gehen immer, oder?). Weitere Einkehrmöglichkeiten gibt es etwas abseits des Weges in den angrenzenden Gemeinden. Hier hilft die Homepage weiter.

Zusammenfassung „Rode Beek“:

Rast- und Einkehrmöglichkeiten: vorhanden, wenn man etwas vom Weg abweicht, Bänke eher spärlich

Landschaft: wunderschön und abwechslungsreich

Terrain: flach, nach Regentagen eher matschig

Beschilderung und Zustände der Wege: gut, ausnahmsweise nicht lückenlos

Karte und genaue Tourenbeschreibung der Rode Beek Runde findet man auf der Seite der Wasserwanderwelt.

Fazit:

Von den bisher erwanderten, allesamt schönen Wegen der Wasserwanderwelt fanden wir den Weg Rode Beek besonders reizvoll – einfach aufgrund des Abwechslungsreichtums. Daher gibt es von uns eine absolute Empfehlung für diese schöne Runde!Rode Beek 014Hier findest du unsere Berichte über die Wasserwanderwelttouren Galgenvenn und Nette Seen.

Rode Beek 020

2 Gedanken zu „Unterwegs… in der Wasserwanderwelt – Rode Beek“

  1. Hallo Ihr Wanderer,
    Eure Seite hat ausnahmslos Profi-Character! Egal, ob „Vollzeitwanderer“ oder Familienausflug mit Kindern, hier ist wirklich für JEDEN was dabei! Wunderschön beschrieben mit tollen Links. Kann ich nur weiterempfehlen!

    Liebe Grüße aus dem Bergischen,
    Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.